Die größten deutschen Modemarkenanbieter

€109.00*

Sofort verfügbar, Lieferzeit: Sofort verfügbar

Produktnummer: TW_PC_A1_0041
Produktinformationen "Die größten deutschen Modemarkenanbieter "
Die größten deutschen Modemarkenanbieter 2022 Durch die Normalisierung des Modekonsums nach der Coronakrise kehrten auch die deutschen Modemarken 2022 wieder auf den Wachstumspfad zurück. Trotz der Belastungen durch den Angriffskrieg in der Ukraine und die steigende Inflation konnten viele Unternehmen ihre Erlöse steigern. Wie stark zeigt die Präsentation „Die größten deutschen Modemarkenanbieter“. Sie beinhaltet das Ranking der größten Modeunternehmen hierzulande. Zeigt Trends sowie Ab- und Aufwärtsentwicklungen auf. Und fasst den aktuellen Stand im Modemarkt zusammen. 

Auf Basis der Daten von:

  • Statistisches Bundesamt
  • W-Testclu
  • bevh

Hinweis:  
Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.
Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.
Eigenschaften "Die größten deutschen Modemarkenanbieter "
Seitenzahl 24 Seiten
Verlag Textilwirtschaft
Downloads "Die größten deutschen Modemarkenanbieter "

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Unsere Empfehlungen für Sie

Sustainability in Fashion: Facts & Figures
Nachhaltigkeit ist kein Modetrend, sondern der Motor für eine Transformation der Modebranche. Gefordert von der Politik, erwartet von vielen Konsumentinnen und Konsumenten. Welche Gesetze sind in der Pipeline? Was sagen die Verbraucher? Was ist der Unterschied zwischen Better Cotton und Bio-Baumwolle? Und wer sind die relevanten Player, wenn es um nachhaltige Mode geht? Ein Überblick.Mit Daten von:  Ellen MacArthur Foundation  Umweltbundesamt  UtopiaHinweis: Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.

€109.00*
Männerhosenmarkt 2024
Mehr als ein Viertel des Umsatzes im Männdermodemarkt wird mit Hosen generiert. Damit gehört diese Produktgruppe zu den zentralen Säulen im HAKA-Sortiment. Auch wenn der Markt von hoher Markentreue geprägt ist, zeichnen sich Verschiebungen bei der Nachfrage ab. Nicht nur in puncto Anbieter, sondern auch bei den Passformen orientieren sich die Verbraucher neu. Ein umfangreicher Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Männerhosenmarkt.Auf Basis der Daten von:Verbraucherfokus MännerhoseTW-StudieStatistisches BundesamtHinweis: Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.

€59.00*
Modekund*innen 3.0 - so kaufen die Deutschen Mode ein
Steigende Preise, steigende Zinsen und gleichzeitig sinkende Reallöhne haben das Konsumverhalten verändert. Häufiger war und ist Sparen statt Shoppen angesagt. Das Konsumgut Mode steht zudem in starker Konkurrenz zu Reisen, Events und Essen gehen. Aber auch die Trends zu mehr Homeoffice und mehr Nachhaltigkeit haben Einfluss auf die Modenachfrage. Dabei stabileren sich die Ausgaben für Mode zunehmend - nicht zuletzt, weil die Zahl der Konsumentinnen und Konsumenten in Deutschland steigt. Hinweis: Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.

€269.00*
So war das 1. Quartal 2024 im deutschen Modemarkt
Nach zwei eher enttäuschenden Quartalen hat der stationäre Modehandel das 1. Quartal 2024 mit einem Umsatzplus abgeschlossen. Während die Modenachfrage im Januar und Februar nur verhalten anzog, verzeichnete der TW-Testclub im März einen deutlichen Umsatzschub. Die neuen Kollektionen, Events, aber vor allem auch das frühsommerliche Extremwetter befeuerten das Interesse an Mode. Zudem sorgte die Entspannung bei den Verbraucherpreisen auch für eine Verbesserung der Konsumstimmung.Hinweis: Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.

€109.00*
Die größten Modemarken in Europa
Pandemie hin, politische Krisen her - der französische Luxusartikelkonzern LVMH wächst beständig - und das in Riesenschritten. Aber auch insgesamt ist es den größten europäischen Modemarken in den vergangenen beiden Jahren gelungen, die Rückgänge der Corona-Zeit auszugleichen - und mehr. Die Entwicklung in Zahlen zeigt die Präsentation "Die größten Modemarken in Europa" auf Basis von Zahlen aus 2022. Sie beinhaltet das Ranking der größten Modefirmen in Europa, zeigt Trends und Firmenkonjunkturen auf. Hinweis:  Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.

€109.00*
Die größten deutschen Modemarkenanbieter
Die größten deutschen Modemarkenanbieter 2022 Durch die Normalisierung des Modekonsums nach der Coronakrise kehrten auch die deutschen Modemarken 2022 wieder auf den Wachstumspfad zurück. Trotz der Belastungen durch den Angriffskrieg in der Ukraine und die steigende Inflation konnten viele Unternehmen ihre Erlöse steigern. Wie stark zeigt die Präsentation „Die größten deutschen Modemarkenanbieter“. Sie beinhaltet das Ranking der größten Modeunternehmen hierzulande. Zeigt Trends sowie Ab- und Aufwärtsentwicklungen auf. Und fasst den aktuellen Stand im Modemarkt zusammen. Auf Basis der Daten von:Statistisches BundesamtW-Testclubevh Hinweis:  Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.

€109.00*
Der Sportmarkt in Deutschland 2023/2024
Aktuell vor einigen Herausforderungen, doch gleichzeitig mit großem Potenzial - so steht die Sportbranche da. 2023 legten nicht nur die internationalen Sportmarken weiter zu, auch der hiesige Handel trotzte den schwierigen Rahmenbedingungen. Und der Markt wächst weiter. Dank des intakten Trends zu Fitness, Gesundheit und Bewegung. Den wird das Super-Sportjahr 2024 noch weiter beflügeln.Auf Basis der Daten von:Destatis HDE Intersport und Sport 2000 Hinweis:  Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.

€109.00*
Die Größten im deutschen Bekleidungseinzelhandel
Nach zwei Corona-Jahren normalisierte sich der Einzelhandel im Jahr 2022. Verbraucherinnen und Verbraucher kehrten in die Innenstädte und Läden zurück. Der Online-Boom im Modekonsum fand ein Ende. Gleichzeitig belastete der Krieg in der Ukraine, aber vor allem die steigende Inflation die Haushalte und damit auch den Modehandel. Wie stark zeigt die Präsentation "Die Größten im deutschen Bekleidungseinzelhandel". Sie beinhaltet das Ranking der 100 größten Modehandelsunternehmen hierzulande. Zeigt Trends sowie Ab- und Aufwärtsentwicklungen auf. Und fasst den aktuellen Stand im Modemarkt zusammen.Auf Basis der Daten von:GfKTW-Testclubbevh Hinweis:  Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.

€109.00*
Das Jahr 2023
Der Modemarkt 2023 in Deutschland  Das Jahr 2023 war für den deutschen Modemarkt geprägt von der Multikrise aus Preissteigerungen sowie Rezessions-, Kriegs- und Klimasorgen der Konsumentinnen und Konsumenten. Diese Herausforderungen spiegeln sich in einer höchst heterogenen Marktentwicklung wider. Während der stationäre Modehandel weiter Verluste aus der Corona-Zeit gut machen konnte, blieb der Online-Modemarkt hinter Erwartungen und Vorjahr zurück. Insgesamt prägte ein volatiles Konsumentenverhalten, das nicht zuletzt von den Wetterkapriolen stark beeinflusst wurde, sowie eine Normalisierung der Rahmenbedingungen die Modemarktentwicklung im vergangenen Jahr. Eine Folge: Eine Vielzahl von Insolvenzen in der Branche. Auf Basis der Daten von u. a.: DestatisGfKbevh Hinweis:  Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.

€109.00*
Der Schuhmarkt 2023 in Deutschland
Immer mehr Wettbewerber, branchenimmanente Stolpersteine und die bekannten Rahmenbedingungen von Inflation bis Konsumstimmungsflaute fordern den Schuhhandel im Jahr 2023 wie nie. Das große Bild gestaltet sich dabei extrem heterogen: einerseits weiterhin Insolvenzen und Geschäftsaufgaben, andererseits Unternehmen, die sehr gute Umsätze realisieren. Trotz aller Widrigkeiten macht sich verhaltene Zuversicht breit. Laut BTE könnte 2023 für den Schuhhandel mit leicht positivem Ergebnis ausgehen.Auf Basis der Daten von:DestatisIfo-InstitutFH Hinweis:  Standardmäßig bestellen Sie diese Präsentation als PDF-Datei, Sie können sie jedoch zusätzlich und kostenfrei als White-Label Powerpoint-Datei bei uns anfordern. So können Sie beispielsweise einzelne Diagramme herausziehen und mit Ihren eigenen Daten ergänzen.Leiten Sie uns nach dem Kauf und Download der PDF-Datei Ihre Bestellbestätigung an presentationcenter@textilwirtschaft.de weiter. Wir senden Ihnen dann die Powerpoint-Datei zu.

€109.00*